Sa. 14. September 2024

Maracatu mit Neide Alves (Recife/Brasilien)

Für Trommler mit Vorkenntnissen und Fortgeschrittene

Taucht ein in die pulsierende Welt des Maracatu mit der talentierten Neide Alves aus Recife, Brasilien! Die einzigartige Gelegenheit, diese traditionelle afro-brasilianische Musikform zu erlernen oder zu vertiefen.

Über die Kursleiterin: Neide Alves wurde in Recife, Pernambuco, Brasilien, geboren und studierte dort Perkussions- und Musikpädagogik. Sie hat in verschiedenen Gruppen gespielt: sei es auf den Straßen während des Karnevals, auf Bühnen, mit Sinfonieorchestern, im Theater oder im Studio. Ihre Kompositionen vereinen traditionelle und moderne Stile, und sie integriert Bewegungsabfolgen in ihre musikalische Praxis.

Über Maracatu: Während der Samba aus Rio weltweit bekannt ist, bleibt der Maracatu aus Pernambuco im Nordosten Brasiliens oft im Schatten. Dabei hat er eine lange Tradition und zeichnet sich durch den erdigen und tiefen Sound der Alfaias aus – den Holztrommeln mit Naturfell, die im Zusammenspiel mit der Gongue, der großen Glocke, den Caixas und Shekeres einen erdigen Sound erzeugen. Traditionelle Maracatu-Gruppen in Brasilien präsentieren eine der ältesten Formen afrobrasilianischer Percussion. Sie umfassen viele Mitspieler und Tänzer sowie einen ganzen Hofstaat mit Königin, König, Hofdamen und Vasallen. Das Donnern der Alfaias kündigt sie in den Straßen schon an, bevor die Trommler überhaupt sichtbar werden.

Samstag: 10:00 – 15:00 Uhr / Kosten: 80 €

Anmeldung: gero@trommelpalast.de