Logo Trommelpalast

Trommelpalast Mannheim e.V.

Schule für Traditionelle und Moderne Percussion

Workshops Programm Herbst/Winter 2017

Anmeldungen per E-Mail: info@trommelpalast.de


TP

 

Sa. 18. November 2017

New Grooves - Second Line Samba Brasil meets New Orleans

Kursleiter: Gero Fei

Um die elegante Mischung aus Samba und Second Line Grooves aus New Orleans geht es in diesem Workshop! Der Begriff Second Line steht für New Orleans typische Rhythmen und bezieht sich auf die Reihen der Trauermärsche hinter dem Sarg eines Verstorbenen. Während die erste Reihe der Angehörigen vorbehalten war, liefen in der 2. Reihe die Musiker. Der Groove verbindet die Ansätze dieser Rhythmen mit dem klassischen Samba-Instrumentarium. Bevor wir die Einzelstimmen Intros und Breaks für diesen neuen Groove checken, kümmern wir uns um das Micro-Timing. Bei diesem Rhythmus basiert es nämlich nicht auf sechzehntel Noten, sondern ist triolisch und geshufflet! Der Fachmann nennt es ternär. Dieses Micro-Timing verleiht dem Rhythmus seinen unverwechselbaren Swing. Auch für Handtrommler wird hier einiges geboten: wesentlicher Bestandteil ist nämlich neben den traditionellen Samba-Instrumenten die brasilianischen Handtrommel Timba. Sie verleiht diesen Rhythmen soundmäßig den besonderen Charme! Ausführliches Noten- und Video Material und mp3s inklusive!

Uhrzeit: 10:30 bis 15:30 Uhr

Kosten: 65,- €

 


 

Beatbox

So. 19. November 2017

Beatbox Workshop: Trommeln mit dem Mund

Kursleiter: Elijah Salaah

Der Begriff Beatboxing kommt von den elektronischen Drum Machines der 70er Jahre. Mit diesen hatte man eine Fülle an Sounds, Loops und Grooves, die DJs zusammen mit ihren Turntables nutzten! Doch wenn die Drum Machine nicht funktionierte oder der Strom ausfiel, hatten die DJs nur noch die Möglichkeit die Sounds mit dem Mund zu imitieren. So entstand der Begriff menschliche Beat Box! Das Beatboxing ist mittlerweile fester Bestandteil der Hip-Hop Kultur! Dieser Workshop richtet sich an Kids und Jugendliche, die den Mund nicht halten können.

Ihr lernt die Grundlagen und Techniken, wie ihr das Beatboxing selbst kreativ einsetzen könnt! Und mit Elijah Salaah habt ihr einen echten Könner und Spezialisten, der nicht nur die verschiedenen Techniken beherrscht, sondern ganz tief in der Philosophie des Beatboxing verwurzelt ist. Hauptsprache des Kurses wird Englisch sein.

Uhrzeit: 11:00 bis 14:30 Uhr

Kosten: 50 €

 


 

So. 26. November 2017
Cajon - für Einsteiger
Kursleiter: Dirk Friederich

Es hat sich schnell herumgesprochen, dass diese kleine Kiste viel Spaß-Potential zu bieten hat und auch auf Bühnen ist sie längst als Percussion-Instrument sehr populär. Die Einsatzmöglichkeiten des Cajon sind eigentlich nur durch die `Schlagfertigkeiten´ ihrer Spieler/innen begrenzt. Aber dafür gibt’s ja diesen Kurs. Hier lernt ihr die verschiedenen `Sounds´ und Techniken anhand von ausgewählten Übungen. Im späteren Verlauf gehen wir schnell dazu über, diese in traditionellen und modernen Rhythmen einzusetzen.
Technik- und Körperübungen (bodypercussion) führen uns näher an die rhythmischen Feinheiten heran. Leih-Instrumente können bei Bedarf gestellt werden.
Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Kosten: 45 €

 


2018


 

So. 21. Januar 2018
Cajon - für Einsteiger
Kursleiter: Dirk Friederich

Es hat sich schnell herumgesprochen, dass diese kleine Kiste viel Spaß-Potential zu bieten hat und auch auf Bühnen ist sie längst als Percussion-Instrument sehr populär. Die Einsatzmöglichkeiten des Cajon sind eigentlich nur durch die `Schlagfertigkeiten´ ihrer Spieler/innen begrenzt. Aber dafür gibt’s ja diesen Kurs. Hier lernt ihr die verschiedenen `Sounds´ und Techniken anhand von ausgewählten Übungen. Im späteren Verlauf gehen wir schnell dazu über, diese in traditionellen und modernen Rhythmen einzusetzen.
Technik- und Körperübungen (bodypercussion) führen uns näher an die rhythmischen Feinheiten heran. Leih-Instrumente können bei Bedarf gestellt werden.
Uhrzeit: 11:00 - 14:00 Uhr
Kosten: 45 €


20.03.2017
Samba-Anfänger: Samba-Reggae – ganz von vorne -

Gero Fei

Weitere Informationen bei den fortlaufenden Kursen, hier.